Akupunktur

Die Akupunktur ist eine über 4000 Jahre alte Methode. In Deutschland wird sie seit dem 17. Jahrhundert angewendet.

Sie ist Bestandteil der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Die TCM stellt in sich ein ganzheitliches Medizinsystem dar, da sie im Prinzip von einem erweiterten Menschenbild, das Körper, Seele und Geist als untrennbare Bestandteile des Menschen ansieht, ausgeht.

Nach der Theorie existiert im Bereich des Körpers ein von Kopf bis Fuß verzweigtes Meridiansystem, das aus Bahnen besteht, in denen das sog. Chi zirkuliert und die Lebensenergie im Körper verteilt. Entlang dieser Meridiane finden sich die sog. Akupunkturpunkte, die zur Lösung von Blockaden im Bereich dieses Energiesystems mit Nadeln oder auch durch Beklopfen (Akupressur) stimuliert werden können.