Behandlungsphilosophie

Bei den Behandlungen verfolge ich einen ganzheitlichen Behandlungsansatz. 

Beim Erstbesuch erfolgt nach der Anamneseerhebung (Erläuterung der Beschwerden aktuell und mit Bezug zur Vergangenheit) eine manualtherapeutische Untersuchung hinsichtlich Statik, Gang, Fehlhaltungen, Bewegungsausmaße und neurophysiologischer Muskelfunktionsdiagnostik (Applied Kinesiology/AK).

Auf dieser Grundlage erstelle ich ein Behandlungskonzept, das neben den Aspekten der Störungen im Bewegungsapparat auch ggf. den Stoffwechsel und die Psyche miteinbezieht. Ziel ist immer, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.

Die Wiederherstellung des inneren Gleichgewichts erfordert die Betrachtung des Menschen als funktionelles Ganzes und nicht nur der Symptome oder einzelner Anteile.